Als Dr. Moshe Feldenkrais vor gut 80 Jahren seine revolutionäre Körpertherapie entwickelte, hatte er zunächst die Verbesserung seiner Kampfsport-Kenntnisse zum Ziel. Die ganze therapeutische Tragweite seiner Entdeckung war dem Physiker und Judolehrer damals noch gar nicht bewusst.

Saisonangebot: Feldenkrais-Wochen im Parkhotel Igls - schmerzfreie Bewegungsabläufe neu erlernen

Foto: Feldenkrais Verband Österreich

Bewegungsmuster neu erlernen

Das Wesen der Feldenkrais®-Methode ist das Lernen: Vom ersten Lebenstag an lernen wir, die unterschiedlichsten Informationen unserer Sinnesorgane mit jenen der Umwelt in Beziehung zu setzen. Besondere Bedeutung hat dabei das Erlernen bestimmter Bewegungsmuster: Erfolgreiche Bewegungsvarianten werden wiederholt und weiterentwickelt, wodurch komplexe Bewegungsmuster entstehen, die im Kleinhirn gespeichert und bei Bedarf unverzüglich abrufbar sind. Beim Aufheben eines Gegenstandes vom Boden beispielsweise überlegen Sie nicht umständlich, welchen Muskel Sie anspannen und welchen Sie gleichzeitig entspannen müssen: Der komplette hochkomplexe Bewegungsablauf ist in Ihrem Gehirn als Muster gespeichert und wird mit zunehmender Wiederholung immer gefestigter.

Und genau das ist das Problem: Wird für ein bestimmtes Bewegungsmuster gleichzeitig eine übermäßige muskuläre «Haltearbeit» im Hintergrund abgespeichert, dann ist dieses Muster zwar nicht optimal, es wird aber dennoch jedes Mal abgerufen und ausgeführt – und somit noch fester abgespeichert. Auf diese Weise kann es zum sturen Wiederholen von Bewegungsabläufen kommen, die nicht nur ineffizient sind, sondern auch zu chronischen Schmerzen führen können.

Hier setzt die Feldenkrais®-Methode an: Zunächst lernt man, komplexe Bewegungsabläufe in einzelne Elemente zu zerlegen; bereits dieser erste analytische Schritt kann ein Aha-Erlebnis sein. Im weiteren Verlauf versucht man, die einzelnen Bewegungselemente wiederum zu den ursprünglichen Bewegungsabläufen zusammenzusetzen beziehungsweise zu koordinieren – allerdings in ungewohnter Weise. So gelingt es alsbald, für jedes fix abgespeicherte Bewegungsmuster ein oder zwei Alternativabläufe zu erarbeiten. Man entwickelt so etwas wie Bewusstheit über die eigene Selbstorganisation und über bisher vernachlässigte Möglichkeiten, das vorhandene Bewegungsrepertoire wird erheblich erweitert.

Saisonangebot: Feldenkrais-Wochen im Parkhotel Igls - schmerzfreie Bewegungsabläufe neu erlernen

Foto: Feldenkrais Verband Österreich

Mit Feldenkrais® Schmerzen vermeiden

Falsch mitgespeicherte Hintergrundmuster für ineffiziente Haltearbeit werden damit eliminiert und durch solche ersetzt, die keine Schmerzen mehr verursachen. So ist es verständlich, dass sich die Feldenkrais®-Methode etwa bei Nacken- und Schulterbeschwerden bestens bewährt hat.

Hierzu gibt es übrigens eine spannende Studie der schwedischen Saab-Autowerke aus dem Jahr 1999, die eine signifikante Reduktion schmerzbedingter Bewegungseinschränkungen durch Feldenkrais®-Unterricht nachwies. Eine weitere Studie zeigte, dass durch die Feldenkrais®-Methode körperliche Beschwerden bei Bildschirmarbeit nachhaltig vermieden werden können. Neben diesen typischen Einsatzgebieten der Lernmethode im orthopädischen Bereich konnten im Lauf der letzten Jahre auch außergewöhnliche Anwendungsgebiete nachgewiesen werden: Von multipler Sklerose, Rehabilitation von Schlaganfallpatienten und schwer Schädel-Hirn- Verletzten reicht das Einsatzgebiet der Methode über ADS/ADHS bis hin zur Geburtsvorbereitung, psychosomatischen Störungen und Essstörungen aller Art.

In der Praxis hat sich neben dem Einzelunterricht, auch als «Funktionale Integration» benannt, der Gruppenunterricht mit der Bezeichnung «Bewusstheit durch Bewegung» bestens bewährt. Während sich die Feldenkrais®-Methode im angloamerikanischen Raum bereits großer Bekannt- und Beliebtheit erfreut, führt sie in Mitteleuropa noch ein Schattendasein. Dies könnte sich jedoch, glaubt man den Prognosen führender Feldenkrais®-Lehrer, bald ändern!

Es freut uns, Ihnen im Parkhotel Igls die Kombination Feldenkrais und Moderne Mayr-Medizin anbieten zu können. Nützen Sie unser einmaliges Saisonangebot im Juni 2014 (vom 8. bis 15. Juni und 15. bis 22. Juni) – Save the date!

Ihr Parkhotel Igls Team