Ernährung

Energie-Kick: Frühstücksbrei

Frühstücksbrei & Co –
Gute-Laune-Rezepte aus dem Park Igls.

Nahrhafter Glücklichmacher aus der Modernen Mayr-Cuisine: der Frühstücksbrei.

Warum eine warmes Frühstück so gut tut?
Croissants, Kipferl, eine knackige Marmeladensemmel. Für viele der Inbegriff von Frühstück. Was man jedoch oft nicht weiß: Diese Mahlzeiten schmecken zwar, belasten aber den Organismus und hindern einen sogar daran, ordentlich in die Gänge zu kommen. Gut, dann gar nicht frühstücken? Nur Tee, Kaffee? Das kann es doch wohl nicht sein. Was wir vor allem an den düsteren, nebeligen und kalten Wintertagen brauchen, ist etwas Wärmendes für Herz und Hirn. Ein Frühstücksbrei, wie man ihn vielleicht aus Kindertagen kennt: geborgen & glücklich sein.

Frühstücksbrei – nahrhaft und energiereich: Starten Sie fit in den Tag

Gute-Laune-Rezept aus der Modernen Mayr-Cuisine
Als Energie-Kick und für einen optimalen Start in den Tag empfehlen die Ernährungs-Experten aus dem Gesundheitszentrum Park Igls einen Frühstücksbrei aus fein gemahlenem Dinkel, Hirse oder Hafer. Man braucht insgesamt nur wenige Zutaten – und einmal eingekauft, kommt man lange damit aus.

Tipp: Versuchen Sie zur Abwechslung einmal Gofio. Dieses geröstete, gemahlene Getreide – mit oder ohne Meersalz gewonnen – zählt zu den besonders vielseitigen Food-Trendsettern.

Zubereitung: einfach & unkompliziert
2 bis 3 Esslöffel gemahlenes Getreide mit kaltem Wasser-Milch-Gemisch (200 ml) mit einem Schneebesen in einem Topf verrühren. Achtung: bei warmem Wasser bilden sich Klumpen. Anschließend langsam erhitzen und dabei immer wieder umrühren. In 1 bis 2 Minuten ist die Masse eingedickt und der fertige Brei kann in einer Müslischale mit Zimt, Ahornsirup oder Honig angerichtet und verfeinert werden. Wer lieber Früchte und Beeren mag – kein Problem. Passt ebenfalls hervorragend.

Alternativ lässt sich das Gericht auch mit Salz und Pfeffer würzen oder mit geschnittenen Steviablättern und Olivenöl verfeinern.

Tipp: Als Milchersatz eignen sich Soja- oder Reismilch.

Gestärkt, gesund & glücklich
Wer warm frühstückt und so seine Verdauung schont, spart genau jene Energie, die sie/er im Job und daheim mit den Kindern dringend benötigt. Gleichzeitig stärkt der Frühstücksbrei am Morgen das gesamte Wohlbefinden. Sie zeigen, dass Sie sich selbst wichtig sind und auf sich schauen. Kommt dazu noch ausreichend Bewegung an der frischen Luft, brauchen Sie sich um Ihr Immunsystem und Ihre Psyche keine Sorgen zu machen: Ihr selbstgebauter Schneemann hat ein breites Grinsen im Gesicht.

Hinterlassen Sie eine Antwort