Stress-Auszeit im September

Stress ist die Wurzel vieler gesundheitlicher Übel. Ständige Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Gereiztheit, Rückenschmerzen, gestörtes Essverhalten und diffuse körperliche Beschwerden können Symptome von Dauerstress sein. Fördern und erhalten Sie Ihre Gesundheit, in dem Sie Stress bewusst vorbeugen. Der Herbst ist die ideale Jahreszeit dafür – um gelassen und gestärkt in den Winter zu starten. Dr. Peter Gartner, unser ärztlicher Leiter im Parkhotel Igls, teilt sieben Gründe mit Ihnen, warum eine medizinisch begleitete Auszeit eine nachhaltige Veränderung bringt!

DE-STRESS MIT MAYR

1. Ruhephasen
Halten Sie während der Mayr-Zeit regelmäßig Ruhephasen ein, sei es im Rahmen von Behandlungen oder im Anschluss daran. Hierbei bietet sich bereits eine erste Gelegenheit, Stress abzubauen.

2. Darmsanierung
Die umfassende Sanierung des Darmmilieus lässt das Glückshormon Serotonin im Darm ansteigen. Mehr Serotonin – weniger Stress.

3. Kautraining
Ausgiebiges Kauen und Einspeicheln der Nahrung ist ein zentraler Bestandteil der Mayr’schen Diätetik. Durch die damit erreichte Vorverdauung wird noch während des Essens ein Sättigungsgefühl erzielt, das ebenfalls über eine erhöhte Produktion von Serotonin zustande kommt. Und wieder heißt es: Mehr Serotonin – weniger Stress.

4. Bewegung
Die individuell abgestufte Diät der Modernen Mayr-Medizin ermöglicht es, sich auch während eines Aufenthaltes regelmäßig zu bewegen. Aus den Erfahrungen der Trainingsmedizin wissen wir, wie günstig sich regelmäßige Bewegung auf den Stressabbau auswirkt.

5. Neuordnung der Lebensweise
Ein regelmäßiger Tagesablauf bildet die Grundlage jeden Aufenthalts im Parkhotel Igls. Damit lernt man wieder abzuschalten und sich von Reizüberflutung zu befreien. Die wiedergewonnene Struktur hilft im Alltag und trägt zu einer Neuordnung bei. Damit hat Stress erst gar keine Chance.

6. Selbstfindung
Neben Säuberung, Schonung, Schulung, Substitution und Sport kommt auch das sechste Prinzip der Modernen Mayr-Medizin, die Selbstfindung, zum Tragen. Gemeint sind damit Einheiten – einzeln oder in kleinen Gruppen – zum Erlernen des richtigen Umgangs mit Stress und zur Unterscheidung zwischen gesundem (Eustress) und krankmachendem Stress (Distress). Eustress wird gefördert, Distress verhindert.

7. Zusatzbehandlungen …
… wie Massagen, Cranio-Sacral-Therapie, Akupunktur, Elektrotherapie oder Infusionen wirken nachhaltig gegen indirekte Stressfolgen.

POSITIVE AUSWIRKUNGEN

  • Regulierung des Körpergewichtes
  • Senkung des Blutzuckerspiegels
  • Ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt
  • Stärkung des Organismus
  • Eindämmung chronischer Krankheiten

Stress führt zu Übergewicht, Diabetes und Herzinfarkt – die Moderne Mayr-Medizin fördert körperliches und geistiges Wohlbefinden. Was ist Ihnen lieber?

Gönnen Sie sich Ihre Herbst-Mayr-Zeit!

Therapiemodul Mayr De-Stress

1 Woche inkl. Basisprogramm € 1,729 zuzüglich Zimmerpreis

Jetzt buchen