Sportalpen Marketing

Über Cornelia Schierl

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Cornelia Schierl, 64 Blog Beiträge geschrieben.

Ein Tag im Park Igls

Ziel jedes Aufenthaltes im Park Igls ist es, die Gesundheit und die damit einhergehende Verbesserung der Lebensqualität zu verstehen und zu optimieren. Damit das gelingt, unterstützt Sie das Team aus Expertinnen und Experten, Ihr individuelles Tagesprogramme zusammen zu stellen.

„Schlaf gut und träum schön.“

Warum wir schlafen müssen und wie wir es lernen können. Ein Interview zum Thema Schlaf mit der klinischen Neuro- und Gesundheitspsychologin Mag. Dr. Melanie Robertson und dem medizinischen Leiter des Park Igls, Dr. Peter Gartner.

Gute und schlechte Kohlenhydrate

Warum sprechen eigentlich immer alle von Zucker, wenn es um Kohlenhydrate geht? Ganz einfach: weil Kohlenhydrate aus Zuckermolekülen bestehen und im Verdauungsprozess wieder in solche aufgespalten werden.

Verwöhnkur für den Darm

Den Darm zu verwöhnen, ihn nicht zu überlasten und ihn achtsam zu beobachten, ist ein Ratschlag, der zu mehr Wohlbefinden beiträgt. In Sachen Darmgesundheit gilt: »Weniger ist mehr.«

Vitamin D

Studien belegen, dass es einen engen Zusammenhang zwischen vielen Krank­heiten und einem Mangel an Vitamin D gibt. Dennoch unterschätzt man noch immer die Bedeutung dieses Vitamins, das oft als Hormon bezeichnet wird.

Ein Haus, eine Kur und ihre gemeinsame Geschichte

Mit der Modernen Mayr-Medizin wurden Anfang der 1990er-Jahre hat im Gesundheitszentrum Park Igls eine Erfolgsgeschichte begonnen, die ihre Pioniere und Entwickler stolz und glücklich macht. in der ganzheitlichen Medizin und Therapie wahre Meilensteine gesetzt.

Darm und Immunsystem

Ist der Darm nicht gesund, ist es der Mensch in der Regel auch nicht. Wir rekapitulieren: Rund siebzig Prozent der immunkompetenten Zellen befinden sich im Magen-Darm-Trakt.

Faszien

Die Faszien – das elastische Bindegewebe – sind 0,3 bis 3 Millimeter dick und umhüllen Muskeln, Knochen, Gelenke, Organe und Nerven und verbinden sie miteinander. Sie bestehen aus Kollagenfasern, Wasser und Bindegewebszellen und sind die »Stoßdämpfer des Körpers«.

Eine Reise ins Innere des Darms

Der Darm ist ein komplexes Organ, aber was auf den ersten Blick wie ein riesiges Tohuwabohu wirkt, ist ein genial funktionierendes System. Die Bakterien im Darm beeinflussen in hohem Maße die Gesundheit.

Unser Stoffwechsel

Wussten Sie, dass völliger Nahrungsverzicht zu einem Hungerstoffwechsel führt? Dieser belastet den Körper ganz erheblich, und nach Beendigung des Fastens schnellt das Gewicht geradezu in die Höhe.

Nach oben